Download Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Aufbau, Ablauf, by Wolfgang Korndörfer PDF

By Wolfgang Korndörfer

Dieses Standardwerk macht mit dem gesicherten Wissen einer modernen Betriebswirtschaftslehre vertraut. Da es den "allgemeinen" Wirtschaftsbetrieb in der Praxis nicht gibt, steht der Industriebetrieb hier im Mittelpunkt. Dennoch wird der Produktionsbereich nicht überbewertet, alle betrieblichen Bereiche werden annähernd gleich gewichtet.

Show description

Read or Download Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Aufbau, Ablauf, Führung, Leitung PDF

Best german_7 books

Umweltanalytik von Kohlenwasserstoffen

In accordance with his 30 years of expertise, the writer describes good- proved equipment of IR-, UV- and fluorescence spectroscopy for the characterisation of hydrocarbons within the surroundings. quite a few examples starting from hint research to the research of 'oil stages' support with making a choice on hydrocarbons and with discriminating among average and anthropogenic resources.

Verbrennungslehre und Feuerungstechnik

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book files mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Commitment in Geschäftsbeziehungen: Das Beispiel Lean Production

ZielgruppeWissenschaftler Führungskräfte

Aufbau betrieblicher Informationssysteme: mittels objektorientierter, konzeptioneller Datenmodellierung

Es empfiehlt sich, Anwendungen vom Groben zum aspect (englisch: Top-down) zu entwickeln und zu realisieren. Dabei werden vier Gestaltungsebenen unter schieden, denen folgende Zielsetzungen zugrunde liegen (siehe Abb. 1. 1): 1. Gestaltungsebene: Objektsystem-Design (OSD) Ausgehend von einer Idee (beispielsweise Realisierung eines Bestellerfassungssy stems oder Realisierung eines Produktionssteuerungssystems) geht es im Objekt system-Design (OSD) in erster Linie darum, das Problemfeld eindeutig abzu grenzen, die Anforderungen an das SOLL-System festzulegen sowie eine die be trieblich-organisatorischen Gegebenheiten berucksichtigende Groblosung zu entwickeln.

Extra resources for Allgemeine Betriebswirtschaftslehre: Aufbau, Ablauf, Führung, Leitung

Sample text

3. Das erwerbswirtschaftliche Prinzip: Darunter versteht man das Bestreben, auf lange Sicht einen möglichst hohen Gewinn auf das investierte Kapital zu erzielen. Diese drei Prinzipien charakterisieren zwar die für die sog. liberalistisch-kapitalistische Wirtschaftsordnung in ihrer reinen Prägung bestimmte Form der Unternehmung, sie gelten allerdings für das in der Gegenwart herrschende Wirtschaftssystem nur noch mit Einschränkungen. So ist beispielsweise das "Prinzip der äußeren Autonomie" auch in unserem marktwirtschaftlichen System durch bestimmte Lenkungsmaßnahmen des Staates, das "Prinzip der inneren Autonomie" durch Gewährung von Mitbestimmungsrechten an 33 die Betriebsangehörigen eingeschränkt.

Fremdkapital: Darunter versteht man den Wert des von unbeteiligten Dritten eingebrachten Vermögens, das als Kreditkapital Anspruch auf die vereinbarten Zinsen und eine fristgerechte Rückzahlung hat. Die Grenzen zwischen beiden Kapitalarten sind nicht immer exakt zu ziehen. Es gibt eine Reihe von Zwischenformen, wie u. a. "Wandelschuldverschreibungen" oder "stille Beteiligungen". Nach der Fristigkeit des Kapitals unterscheidet man: a) langfristiges Kapital, b) mittelfristiges Kapital, c) kurzfristiges Kapital.

Zweckaufwand, dazu zählt der periodische bzw. periodenzugehörige Betriebsaufwand, und den sog. neutra. len Aufwand, dazu zählt der periodenfremde oder aperiodische und der außergewöhnliche Betriebsaufwand sowie der gesamte betriebsfremde Aufwand. Ausgaben und Aufwand können sich sowohl in sachlicher als auch in zeitlicher Hinsich voneinander unterscheiden: So gibt es Ausgaben, die kein Aufwand sind, wie z. B. Privatentnahmen oder die Zahlung von Einkommensteuer durch den Unternehmer. Auf der anderen Seite kann es Aufwand geben, der nicht in Ausgaben wurzelt, wie z.

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 40 votes