Download Begründung, Kritik und Rationalität: Zur philosophischen by Helmut F. Spinner (auth.) PDF

By Helmut F. Spinner (auth.)

Show description

Read or Download Begründung, Kritik und Rationalität: Zur philosophischen Grundlagenproblematik des Rechtfertigungsmodells der Erkenntnis und der kritizistischen Alternative PDF

Best german_7 books

Umweltanalytik von Kohlenwasserstoffen

In response to his 30 years of expertise, the writer describes good- proved tools of IR-, UV- and fluorescence spectroscopy for the characterisation of hydrocarbons within the surroundings. a variety of examples starting from hint research to the research of 'oil levels' support with opting for hydrocarbons and with discriminating among average and anthropogenic assets.

Verbrennungslehre und Feuerungstechnik

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer e-book information mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Commitment in Geschäftsbeziehungen: Das Beispiel Lean Production

ZielgruppeWissenschaftler Führungskräfte

Aufbau betrieblicher Informationssysteme: mittels objektorientierter, konzeptioneller Datenmodellierung

Es empfiehlt sich, Anwendungen vom Groben zum element (englisch: Top-down) zu entwickeln und zu realisieren. Dabei werden vier Gestaltungsebenen unter schieden, denen folgende Zielsetzungen zugrunde liegen (siehe Abb. 1. 1): 1. Gestaltungsebene: Objektsystem-Design (OSD) Ausgehend von einer Idee (beispielsweise Realisierung eines Bestellerfassungssy stems oder Realisierung eines Produktionssteuerungssystems) geht es im Objekt system-Design (OSD) in erster Linie darum, das Problemfeld eindeutig abzu grenzen, die Anforderungen an das SOLL-System festzulegen sowie eine die be trieblich-organisatorischen Gegebenheiten berucksichtigende Groblosung zu entwickeln.

Additional resources for Begründung, Kritik und Rationalität: Zur philosophischen Grundlagenproblematik des Rechtfertigungsmodells der Erkenntnis und der kritizistischen Alternative

Example text

In diesen treffenden AusflihrungenSchachermeyrs sind im Grunde schon alle wesentlichen Elemente des neuen Erkenntnisstils angesprochen, wenn auch noch nicht en detail expliziert. Den griechischen Erkenntnisstil in seinen Hauptzligen zu rekonstruieren und diese erkenntnistheoretisch zu analysieren, solI im folgenden in aller Klirze versucht werden. Fiir die Rekonstruktionsaufgabe kann man vor allem in Kurt van Fritz' kenntnisreicher Darstellung der griechischen Wissenschaft sowohl die Fillle der konkreten Details als auch die gelungene Synthese der wesentlichen Aspekte griechischen Denkens finden, die zusammen den neuen Erkenntnisstil ausmachen 62 .

Eine Analyse des zugrunde liegenden Erkenntnisstils wird dadurch sicherlich zuweilen erschwert, aber keineswegs unmoglich gemacht. Dariiber hinaus ist die Erkenntnisauffassung der griechischen Philosophie zu der Zeit, in der iiblicherweise die "Geburt der Wissenschaft" angesetzt wird, noch stark von der Objektauffassung dieses Denkens abhăngig und muj3 in dieser "ontologischen" Abhăngigkeit gesehen werden, um ihm gerecht zu werden und seine Eigenart richtig zu erfassen. "Presocratic as well as classical Greek philosophy was mainly concerned with being, Le.

Wenn John Burnets These stimmt, d~ es eine adaquate Charakterisierung der Wissenschaft sei, "to say that it is 'thinking about the world in the Greek way'" SI , dann wiirde Poppers Wegweiser Zuriick zu den Vorsokratikern! (der ailerdings, wie alle Wegweiser, den Weg nicht selbst geht und stattdessen die Vorsokratiker in sentimentaler und parteiischer Glorifizierung zu Vorpopperianern macht) zumindest einen moglichen Ausweg aus dem Dilemma aufzeigen. Unter dieser Voraussetzung ware also mit dem historischen Faktum Wissenschaft immerhin ein Erkenntnisideal vorgegeben und ein Wissenschaftsprogramm prasentiert, das sich als kritisch und realisierbar erwiesen hat - beides zumindest in dem Ausma~, das zur Initiierung von Wissenschaft ausreichend ist.

Download PDF sample

Rated 4.11 of 5 – based on 28 votes