Download Bioinformatik: Methoden zur Vorhersage von RNA- und by Gerhard Steger PDF

By Gerhard Steger

Mit Hilfe der Bioinformatik können ermittelte DNA-, RNA- oder Aminosäuresequenzen hinsichtlich Struktur und Funktion schnell eingeschätzt werden; das spart Kosten und Zeit bei weiterführenden Experimenten im exertions. Das vorliegende Buch gliedert sich in einen RNA- und einen Protein-Teil. Je ein Kapitel führt das biologische Thema der Strukturvorhersage inklusive biophysikalischer Grundlagen der Vorhersagemethoden ein. Folgekapitel gehen auf die informationstechnischen Methoden mit einem möglichst kurzen Beispiel ein, stellen den meist komplizierteren Algorithmus zur Lösung des biologischen difficulties vor und diskutieren zum Abschluss mindestens eine Implementation und damit erzielbare Ergebnisse anhand eines biologischen Beispiels. Das Buch ist gleichermassen für Biologen und Informatiker proper, da es sowohl einen Überblick über die aktuellen Möglichkeiten der Strukturvorhersage gibt als auch den Einsatz von unterschiedlichsten informationstechnischen Methoden in der Biologie demonstriert.

Show description

Read Online or Download Bioinformatik: Methoden zur Vorhersage von RNA- und Proteinstrukturen PDF

Best german_6 books

DFT - Diskrete Fourier-Transformation: Elementare Einfuhrung

Die diskrete Fourier-Transformation DFT stellt eines der wichtigsten Werkzeuge der digitalen Signalverarbeitung und der Signaltheorie dar. Sie besitzt eine Vielzahl von Anwendungen wie beispielsweise in der Informations- und Kommunikationstechnik, in der technischen Informatik, in der Messtechnik und in der Medizintechnik.

Die periphere Schmerzauslösung und Schmerzausschaltung: Eine pharmakologische Analyse der Kausalmechanismen

Wissenschaftliche Forschungsberichte, Reihe I, Abt. B,Band fifty eight

Extra info for Bioinformatik: Methoden zur Vorhersage von RNA- und Proteinstrukturen

Example text

18: Denaturierung des Kartoffel-Spindelknollensucht-Viroids (potato spindie tuber viroid; PSTVd). Links: Vorhergesagter Denaturierungsmechanismus von PSTVd. Rechts: Experimentelles (oben) und vorhergesagtes (unten) Denaturierungsverhalten eines RNA-Rohextrakts aus Tomatenpflanzen, die mit PSTVd infiziert sind. cPSTV d, IPSTV d: zirkuläres bzw. lineares PSTVd; 7 S: 7 S RN A; 5 S: 5 S RNA; (5 Sh: bi molekularer Komplex von 5 S RNA. 4 Temperatur-Sprung und Stopped-flow Sowohl die Temperatur-Sprung- (T-jump) als auch die Stopped-fiow-Methode erlauben die Bestimmung kinetischer Konstanten chemischer Reaktionen.

3. 18) a-priori-Wahrscheinlichkeit für m = 1. 4. 19) a-priori-Wahrscheinlichkeiten für (m + l)te Einheiten aus denen der mten Einheiten beginnend mit m = 1 bis m = (N - 1). 48 Kooperative Gleichgewichte in doppelsträngigen Nukleinsäuren Damit lässt sich ein Wahrscheinlichkeitsprofil p(T, N) wie in Abb. 6 auf Seiten 4952 gezeigt erstellen. Achtung: Die Strangtrennung, also die eigentliche Reaktion zweiter Ordnung, wird in diesen Wahrscheinlichkeitsprofilen nicht berücksichtigt (siehe Strangtrennung auf dieser Seite)!

Wahrscheinlichkeiten von ~Go für T = 300 K. Go größer ist als RT, dann wird der Anteil (die Wahrscheinlichkeit, der Besetzungsgrad) des Vorkommens von A groß; d. , dann stellt A den Grundzustand des Systems dar. Zahlenbeispiele sind in Tab. 2 gezeigt. Die entscheidende Schlussfolgerung ist, dass sich die Molfraktionen Ji wie Wahrscheinlichkeiten Pi behandeln lassen. 1 Protonierungsgleichgewicht Einfache Säure Betrachtet wird die Dissoziation einer einfachen organischen Säure: AH ;=' A- + H+ mit K d bzw.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 42 votes