Download Burnout und Stress in Pflegeberufen by Manfred Domnowski PDF

By Manfred Domnowski

Show description

Read or Download Burnout und Stress in Pflegeberufen PDF

Similar german books

Von Fall zu Fall - Ambulante Pflege im Recht: Rechtsfragen in der ambulanten Pflege von A-Z (German Edition)

Jetzt erst Recht – f? r die ambulante Pflege von A bis Z! Wer haftet bei Sachsch? den? was once muss der Pflegevertrag regeln? Wer zahlt bei Unf? llen? Immer wieder gibt es gerade in der ambulanten Pflege Situationen, in denen Pflegende mit arbeits-, straf- und haftungsrechtlichen Fragen konfrontiert werden.

Zur Geschaftsordnung: Technik und Taktik bei Versammlungen, Sitzungen und Diskussionen

Gremien, Kommissionen und Versammlungen beeinflussen unser Leben: In den Parlamenten und Parteiversammlungen wird nicht nur debattiert - hier fallen Entscheidungen, die jeden unmittelbar betreffen. Doch nicht nur in der "großen" Politik, auch im Alltag haben Gremien - z. B. Stadtrat, Schulkonferenz, Vereinsversammlung, Eigentümerversammlung - mehr Einfluss auf unser Leben als uns oft bewusst ist.

Extra resources for Burnout und Stress in Pflegeberufen

Sample text

55 54 55 ebenda ebenda 43 Fehlen innerer Rückmeldung So wie sich das Gehör an eine über lange Zeit andauernde Lärmbelästigung gewöhnen kann, stellt sich auch beim Helfer dieser »Trainings- und Verdrängungseffekt« im Rahmen seiner Arbeit ein. Doch in Anlehnung an das Beispiel wird das Gehör trotz vermeintlicher Gewöhnung dennoch geschädigt. Der Helfer verliert durch seine Gewöhnung an die Mehrfachbelastung die Fähigkeit, auf Warnsignale, seine innere Stimme, zu hören, und versäumt so den Zeitpunkt seiner kritischen Reflexion mit seiner Person und seiner Arbeit.

S. 48 ff. vgl. , S. 52. vgl. , S. 54 ff. Folge davon ist, dass das Kind aus seiner Abhängigkeit gegenüber den Eltern alles tun wird, um die ersehnte Zuwendung und Liebe zu erhalten. Hieraus wird der »Dienstleistungscharakter« von Emotionen deutlich. Emotionale Wärme und Hinwendung gibt es nur für entsprechendes Verhalten (Leistung) und gehorsame Anpassung, nicht aber um seiner selbst willen. (Kränkung des Selbstwertgefühls). Daraus folgt eine ungenügende Befriedigung oraler bzw. « 37 Daraus entwickelt sich im Laufe der weiteren Personagenese das Bedürfnis nach Anerkennung, Zuneigung und Geborgenheit, da die kindlichen Gefühlsverluste kompensiert werden müssen.

Dies hat Auswirkungen auf das Selbstwertgefühl des gesamten Teams, aber auch auf das einzelne Mitglied, denn ein hoher Grad der Selbstlegitimation wird von der Identifikation mit dem Team bestimmt. « 74 Direktive Leitung Die Art des Führungsstils ergibt sich aus den unterschiedlichen Bedürfnissen der Menschen, die sie vorziehen oder benötigen. Um eine hohe Produktivität und Leistungsbereitschaft, verbunden mit einem angenehmen Lebens- und Arbeitsgefühl, zu erwirken, darf die Führung nicht autoritär, inkompetent, intrigant, schwankend und feige sein.

Download PDF sample

Rated 4.83 of 5 – based on 12 votes