Currently browsing category

German 11, Page 4

Download Psychologisierung des „Alltagsbewußtseins“: Die by Regina Mahlmann PDF

By Regina Mahlmann

Der Verwissenschaftlichungsprozeß der Gesellschaft erfaßt auch die Intimbeziehung. Gezeigt wird, wie die Logik wissenschaftlicher Psychologie im Verlauf dreier Jahrhunderte die Eheratgeberliteratur geprägt und darüber das (Alltags-)Verständnis von Liebe und Konfliktbehandlung verändert hat. Insbesondere das Grundthema der Psychologie der 70er Jahre: die Selbstverwirklichung bringt das traditonelle Gebäude der Liebeszeichen und Konfiktlösungsnormen zum Einsturz. Die Freisetzung aus der culture verheißt aber nichtnur Chancen. Sie erzeugt auch Risiken. Der Ausweg kann vielleicht in einer (Liebes-)Semantik bestehen, die das Zentrum vom Ego auf das Wir einer Liebesbeziehung verschiebt.

Show description

Download Aggression: Verstehen und bewältigen by Evelyn Heinemann PDF

By Evelyn Heinemann

Aggression kann individuell, aber auch in der Gruppe oder als Massenphänomen auftreten. Wie läßt sich ihre Entstehung psychologisch erklären?
Dieses Buch beginnt mit Äußerungen eines jungen Gewalttäters, der über sein Leben und seine Gefühle spricht. An seinem Beispiel erläutert Evelyn Heinemann die verschiedenen psychologischen Aggressionstheorien. Im Kontrast mit dem Aggressionsverhalten in Jamaika und Palau zeigt sie, wie Aggression durch Sozialisationsbedingungen gefördert oder bewältigt wird. Die unterschiedlichen Formen, in denen Männer und Frauen Aggressionen äußern, und der Einfluß der heutigen Überflußgesellschaft auf die Entstehung von Aggressivität werden dargestellt. Schließlich werden therapeutische Wege aufgezeigt, die einen Ausweg aus der Gewalt eröffnen können.

Show description

Download Ökonomie des Herstellerleasing: Mikroökonomische, by Ulrich Sailer PDF

By Ulrich Sailer

Neben Fahrzeugen gewinnen vor allem computing device und Produktionsanlagen sowie Bürogebäude, Lagerhallen und Einkaufszentren als Leasingobjekte zunehmend an Bedeutung. Wie ist dieses Phänomen zu erklären? Welche wirtschaftlichen Vorteile bietet ein Leasingvertrag gegenüber einem Kaufvertrag? Ulrich Sailer zeigt unabhängig von den jeweiligen steuerlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen Gründe für das Herstellerleasing auf. Die Frage wird dabei aus mikroökonomischer, institutionenökonomischer sowie wettbewerbspolitischer Sicht untersucht. Dabei entwickelt der Autor auf der Grundlage des Transaktionskostenansatzes ein Institutionenwahlmodell.

Show description

Download Schule ohne Noten: Lernberichte in der Praxis der by Silvia-Iris Lübke PDF

By Silvia-Iris Lübke

Nahezu jeder von uns hat einen Begriff der Leistungsbeurteilung, der sich unmittelbar mit eigener schulischer Erfahrung verbindet: die Benotung. Benotung heisst dann uberwiegend ein auf Schulfacher und die eigene "Lei stung" bezogenes Urteil einzelner Lehrerinnen und Lehrer, ausgedruckt in Zahlen, Ziffern oder den bekannten sechs Adjektiven, die Leistungsqualitaten beschreiben sollen: sehr intestine bis ungenugend. In der reformierten gymnasia len Oberstufe kommen seit Mitte der siebziger Jahre Bewertungen nach einem Punktesystem hinzu. In den meisten Fallen gibt sich die sch]llische Bewertung scheinbar "objektiv," dabei zwangt sie das Lernen und die Lei stung des einzelnen vor allem in einen Vergleich zu den Mitschulerinnen und Mitschulern. Die Leistungsbeurteilung in der Schule ist in der part der Bildungs reformen der 60er und der 70er Jahre heftig kritisiert und in ihrer Wirkung auf die Entwicklung des Schulwesens und seiner Erziehungs- und Unter richtskultur diskutiert worden. Ansatze zur Reform sind besonders in der Primarstufe mit dem teil weisen Ersatz von Ziffernnoten durch verbale Zeug nisformen umgesetzt worden. Verbalbeuneilungen in der Sekundarstufe I sind auf wenige Experimentalfalle beschrankt geblieben. Die Mehrheit aller schulischen Bewertungsvorgange wird weiterhin im Ziffernnotenspektrum abgehandelt. Dennoch bleibt die Debatte um den Ersatz der Ziffernnoten durch Verbalbeuneilungen eine Herausforderung fur die Bildungspolitik. Das fordert unter dem Gesichtspunkt der Reformbedurftigkeit und -notwendigkeit des Schul-und Bildungswesens die erziehungswissenschaftliche Forschung zur Stellungnahme heraus

Show description

Download Change Agents im strukturellen Dilemma: Eine by Nikolaus Schröck PDF

By Nikolaus Schröck

Vor dem Hintergrund gesellschaftlichen Wandels stehen Schulen vor der Herausforderung, Verantwortung für eigene Schulentwicklungsprozesse zu übernehmen. Organisations-, own- und Unterrichtsentwicklung sollen neben der Schulleitung auch durch schulische Steuergruppen vorangebracht werden. Ihre Aufgaben sind komplex und die Abgrenzungslinien von den Tätigkeitsfeldern der Schulleitung vage. In seiner empirischen Untersuchung zur Handlungspraxis der Steuergruppen zeigt Nikolaus Schröck Spannungsfelder auf, in denen diese Gruppen agieren, und rekonstruiert die Dilemmata, denen sie ausgesetzt sind. Mit dieser qualitativ-rekonstruktiven Studie werden die konzeptionellen Entwürfe der Schulentwicklungsberatung erstmals durch die Perspektive der Akteure ergänzt.

Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Erziehungswissenschaft und qualitativen Sozialforschung sowie an Mitarbeiter in der Lehrerbildung, der Schulberatung, an Schulentwicklungsmoderatoren und an das Leitungspersonal in Schulen (Schulleiter/-innen, Fachleiter/innen, schulische Steuergruppen).

Show description

Download Nationalsozialismus und Schule: Amtliche Erlasse und by Renate Fricke-Finkelnburg M.A. (auth.), Renate PDF

By Renate Fricke-Finkelnburg M.A. (auth.), Renate Fricke-Finkelnburg M.A. (eds.)

Nach verschiedenen Vorarbeiten kann nun durch die Unterstützung der Westfälisch - Lippischen Universitätsgesellschaft Bielefeld diese seit längerer Zeit geplante Auswahl amtlicher Erlasse und Richtlinien aus der Zeit 1933 bis 1945 erscheinen. Dafür ist Dank zu sagen. Dank gebührt aber auch den zahlreichen Bibliotheken, ohne deren geduldige Hilfe diese Dokumentation nicht hätte zusammengestellt werden können. Die Landesbibliothek Oldenburg, vor allem Frau Meyer, und die Bibliothek des Erziehungswissenschaftlichen Fachbereichs der Universität Hannover, be­ sonders Herr Pech, sind hier zu nennen. Nicht zuletzt ist Jörg Echternkamp und Kerstin Stockhecke, Studierende an der Fakultät für Geschichtswissenschaft der Universität Bielefeld, für die mühevolle und technisch nicht immer einfache Erstellung der Druckvorlage zu danken. Bielefeld und Norden, Oktober 1988 Renate Fricke - Finkelnburg Einleitung Mehr als vierzig Jahre nach dem Ende der nationalsozialistischen Herrschaft in Deutschland ist der Bereich Schule und Nationalsozialismus trotz einer Vielzahl von Veröffentlichungen noch immer nicht hinreichend erforscht. Die Bearbeitung dieses historischen Problemfeldes begann in der Bundesre­ publik Mitte der sechziger Jahre mit einer ersten systematischen Studie zur 1 Schulpolitik der Zeit nach 1933. Darin wurden vor allem die strukturellen Veränderungen im Bildungswesen sowie die entscheidenden inhaltlichen Eingriffe und Umorientierungen untersucht. Wenig später erschien die erste 2 Quellensammlung. Die dafür ausgewählten Texte dokumentierten vor allem die Absichten und Ziele der nationalsozialistischen Erziehung. Schulpoliti­ sche Maßnahmen, wie sie sich in amtlichen Erlassen und Verordnungen three spiegeln, waren für diese version nur von untergeordneter Bedeutung. Dasselbe gilt für die erste Dokumentation zum Sportunterricht, die 1966 four erschien.

Show description

Download Morbus Perthes: Ätiopathogenese, Differentialdiagnose, by Prof. Dr. med. Klaus-Peter Schulitz, Prof. Dr. med. PDF

By Prof. Dr. med. Klaus-Peter Schulitz, Prof. Dr. med. Hans-Otto Dustmann (auth.)

In der 2. Auflage liegt ein umfassendes Buch über den Morbus Perthes vor. Das bisher ungeklärte Krankheitsbild wird von der Geschichte über die Ätiopathogenese, die Diagnostik, Differentialdiagnostik und Therapie bis hin zur Prognose dargestellt. Neben der klassischen klinischen und radiologischen Diagnostik werden neuere Verfahren, wie die Sonographie, Szintigraphie, machine- sowie Kernspintomographie, besprochen und bewertet. Die Autoren stellen die widersprüchlichen Auffassungen in der Therapie einander gegenüber und entwickeln, anhand eigener klinischer und experimenteller Untersuchungen, ein einheitliches, jedoch differenziertes Behandlungskonzept das sich am adjust, dem Erkrankungsbild und an der Prognose orientiert.

Show description